HAARTÖNUNG ODER HAARFARBE: WIE SOLL MAN SICH ENTSCHEIDEN?

Denken Sie über das Haarefärben nach, erwägen Sie vielleicht auch, ob Sie die klassische Haarfarbe oder lieber eine Haartönung wählen sollen. Was ist der Unterschied zwischen einer Haarfarbe und einer Tönung? Das erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINER HAARFARBE UND EINER TÖNUNG?

In erster Reihe müssen Sie damit ins Klare kommen, was in der Tat der Unterschied zwischen einer permanenten Haarfarbe und einer chemischen (nicht physikalischen) Haartönung ist. Der Unterschied besteht vor allem in der Peroxidstärke, die dem gewählten Farbton beigemischt wird. Die Haarfarben werden am häufigsten mit Wasserstoffperoxid der Stärke 6% oder 9% angerührt, während bei der Haartönung Peroxid der Stärke von 3 % zum Einsatz kommt. Dank dieser Tatsache hält die permanente Haarfarbe auf dem Haar länger, die erzielten Ergebnisse sind satter und die Haarfarbe kommt auch mit grauem Haar spielend zu Recht.

WARUM SOLL MAN SICH FÜR DIE HAARTÖNUNG ENTSCHEIDEN?

Auch die Haartönung bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. Dass es auf dem Haar eine kürzere Zeit hält als die Haarfarbe, betrachten einige Frauen eher als einen Vorteil. Sie können in diesem Fall nämlich den Farbton öfter wechseln und im Fall, wo Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, wissen sie sehr wohl, dass die Tönung ausgewaschen wird. Überdies vereinheitlicht die Haartönung sehr schön die Haarfarbe und verspricht ein natürliches Ergebnis. Manche permanenten Haarfarben können für den berüchtigte Helmeffekt sorgen. Indem die Haartönung jedes Haar ein bisschen anders färbt, bleiben bei der Haartönung die Höhen und Tiefen in der Farbgebung erhalten. Der Schlüsselvorteil der Haartönungen ist die Tatsache, dass sie schonender und milder zum Haar sind, denn beim Färben werden Pigmente ins Haar eingeschleust, und beim Tönen legen sich Pigmente lediglich um das Haar herum.

HAARTÖNUNG ALS SCHUTZ DER HAARE

Heutzutage gibt es Haartönungen die einige Vorteile bieten. Nicht nur dass sie das Haar nicht schädigen, sie schützen es sogar ja teilweise, zum Beispiel vor der Sonneneinstrahlung. Überdies enthalten manche Haartönungen sogar Wirkstoffe, die das Haar festigen und nähren. Obwohl das Haar teilweise geschützt wird, tragen Sie darauf immer einen Hitzeschutz auf, bevor sie das Haar hohen Temperaturen aussetzen.

WIE SOLL MAN DIE MIT EINER HAARTÖNUNG BEHANDELTEN HAARE PFLEGEN?

Obwohl die Haartönung schonender als das Färben mit den permanenten Haarfarben ist, kommt es auf die richtige Pflege an, damit das erzielte Farbton schön und glanzvoll wäre. In erster Reihe ist die Haartönung kein Freund mit Wasser. Hüten Sie sich vor allem vor sehr heißem Wasser, das das Haar allgemein schadet und reduzieren Sie die Haarwäsche auf ein Minimum. Beginnt das Haar zu fetten, waschen Sie es nicht gleich, aber probieren Sie ein Trockenshampoo aus, das das Haar entfettet und erfrischt. Und zu welcher Haarkosmetik sollten Sie greifen? Im Idealfall zu jener Kosmetik, die speziell für gefärbtes Haar gedacht ist. Tragen Sie mindestens einmal pro Woche die Haarmaske auf, die dem Haar die benötigte Nahrung zuführt. 

SPANNENDE FAKTEN RUND UMS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.