EMPFINDLICHE KOPFHAUT

Die Ursache der erhöhten Empfindlichkeit der Kopfhaut können die Trockenheit, oder umgekehrt auch die Überproduktion von Talg sein. Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, von der Genetik über ungeeignete Kost und Kosmetik bis zum Stress und zur Umweltverschmutzung, die darauf einen Einfluss haben. Auch die Patienten mit einem atopischen Ekzem und der Schuppenflechte (Psoriasis) führen an, dass sie Probleme mit der Kopfhaut haben.

Wie erkennen Sie die empfindliche Kopfhaut?

Die Empfindlichkeit der Kopfhaut äußert sich durch Stechen, Brennen, Rötung, Jucken oder Spannungsgefühle. Mit den Gefühlen von Diskomfort gehen oft auch Haarausfall oder Schuppenentstehung einher. Bei größeren Problemen stellt der Besuch beim Dermatologen sicherlich einen positiven Beitrag dar.

Wenn Sie sich der Empfindlichkeit der Kopfhaut bewusst werden:

·         Beginnen Sie reizfreie Kosmetik mit einem natürlichen pH-Wert zu verwenden,

·         Mustern Sie – wenn möglich – sämtliche aggressive Reinigungsingredienzien und Chemikalien aus,

·         Schließen Sie die Erkrankung an Schulddrüse, Anämie, autoimmune Krankheiten etc. aus.

Tipps: Die empfindliche und gereizte Kopfhaut machen Zitronengras, Fenchel oder Sesamöl gesunder. Der empfindlichen und gereizten Kopfhaut bekommen auch Aloe Vera, Sheabutter, Glycerin, Kamille, Jojobaöl, Lavendelöl, Lavendelöl, Ringelblume, Sesamöl, Bienenwachs oder Zink wohl. Bei Erwachsenen und bei Kindern erfordert die empfindliche Kopfhaut bestimmt auch angepasste Shampoos und Conditioner. Z. B. die Marke L´Oréal Professionnel bringen bewährte Produkte auf den Markt.

DIE BELIEBTESTEN PRODUKTE GEGEN EMPFINDLICHE KOPFHAUT

SPANNENDE FAKTEN RUND UM DAS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.