Blog

Am Anfang der Marke Physicians Formula standen eine große Liebe, empfindliche Haut und ein Mann, der bereit war, für seine Liebste fast das Blaue vom Himmel herunter zu holen. Das Ergebnis ist eine fantastische, dekorative Kosmetik, in tollen Farbtönen und stylischem Design.

weiter lesen

Der Schweizer Unternehmer Zino Davidoff ist Schöpfer und Namensgeber der bekannten Marke für Parfums und verschiedene Modeaccessoires DAVIDOFF. Er und seine Familie wurden berühmt, weil die verkaufte Ware, ursprünglich waren dies Tabakprodukte, Symbol für Seriosität und Luxus vermittelten.

weiter lesen

Heute möchten wir Ihnen die dekorative Marke Wet n Wild vorstellen, sofern Sie sie noch nicht kennen. Die dekorative Kosmetik aus New York – Brooklyn ist die Nr. 1 in den USA und auch in der Schweiz hat sie ihre treuen Fans gefunden. Einer der Gründe dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Qualität.

weiter lesen

Endlich sind sie wieder da: die sonnenverwöhnten Sommermonate! Sich im kühlen Nass zu vergnügen, mit der Sonne um die Wette zu strahlen sowie sich draussen sportlich zu betätigen, gehört nun wieder zu unserem Alltag. Die Sonne tut gut und wir sehnen uns nach dem langen Winter nach ausgiebigem Sonnenbaden. Doch Vorsicht – die Sonne kann unserer Haut schaden und uns schneller krank und alt werden lassen wie uns lieb ist! Darum ist der richtige Sonnenschutz, besonders während den sonnenintensiven Sommermonaten, unverzichtbar und lebensnotwendig.

weiter lesen

Die weltweit bekannte Marke ESCADA wurde 1978 in München als Haute Couture Haus gegründet. ESCADA bot hochwertige Stoffe, perfekte Passformen und stilsichere Designs sowie professionelle Handwerkskunst zu erschwinglichen Preisen an. Der erste Duft des Hauses wurde 1990 mit „ESCADA Margaretha Ley“ lanciert und nach der Designerin und Gründerin Margaretha Ley benannt. 1993 präsentierte ESCADA dann den ersten saisonalen Duft „Chiffon Sorbet“, welcher in einer Limited Edition erschien.

weiter lesen

JUICY COUTURE ist eine kalifornische Marke, welche ursprünglich 1994 mit einem Jeans-Label ins Leben gerufen wurde. Mit den Jahren kamen etliche, andere Produkte dazu. Nebst der hippen Parfumkollektion, bewegt sich das Unternehmen im Produktebereich von Taschen, Schuhen, Schmuck sowie Tier-Zubehör. Das Label ist frisch, jung, wild und begeistert mit seiner individuellen Art ein breites Publikum.

weiter lesen

Wenn wir heutzutage von Nischenparfums sprechen, dann darf die Marke FRANCESCA DELL’ORO keinesfalls fehlen. Was 2011 mit der Herstellung von feinsten Düften begann, ist heute zu einer unverzichtbaren, weltweiten Nischenmarke herangewachsen.

weiter lesen

Auch für die Herren der Schöpfung hält VERSACE so Einiges bereit! Und auch hier haben wir es mit einer komplexen Vielfalt von unterschiedlichsten Düften zu tun.

weiter lesen

Wenn wir von der Marke LACOSTE sprechen, sehen viele von uns gleich eines der bekanntesten Logos der Welt vor sich – das Krokodil. Unter dem Markennamen Lacoste werden seit der Gründung in Paris im Jahre 1933 hochwertige Kleidung, Schuhe, Düfte, Lederwaren, Brillen, Uhren sowie sonstige Accessoires im oberen Mittelpreissegment vertrieben. René Lacoste war Gründer des Unternehmens und Erfinder des weltbekannten Polo-Shirts mit dem Krokodil-Logo. Lacoste war erfolgreicher Tennisspieler, Modeliebhaber und Kopf der Marke – er hat die Garderobe des Unternehmens stark revolutioniert. Das bekannte Unternehmen ist weltweit tätig und ist seit Ende 2012 in der Hand der schweizerischen „Maus Frères Holding“ aus Genf.

weiter lesen

Wenn wir von der Marke VERSACE sprechen, kommen uns hochpreisige Produkte sowie ein sehr traditionsreiches, Italienisches Familienunternehmen in den Sinn. 1978 von Gianni Versace in Mailand gegründet, werden unter dem Namen vor allem Bekleidung, Lederwaren, Schmuck und exquisite Düfte vertrieben. Bis heute gilt VERSACE als eines DER Spitzenhäuser für vielfältige und unvergleichbare Parfumkunst.

weiter lesen

Die Marke Christian Dior gehört wohl weltweit zu den bekanntesten französischen Modemarken. Darüber hinaus bietet Dior aber auch Parfüms im Luxus-Segment an. Äusserst erfolgreich und mit viel Hingabe präsentiert uns das Traditionshaus Dior immer mal wieder neue Duft-Kreationen.

weiter lesen

Wenn wir die Herrendüfte von BURBERRY unter die Lupe nehmen merken wir schnell, dass hier sowohl Tradition wie auch Moderne ihren ganz eigenen Platz finden. Niemals langweilig, aber auch nie aufdringlich, sondern immer mit viel Stil und Sinn für die Parfumwelt.

weiter lesen

Der Sensations-Duft des Hauses BURBERRY ist ganz sicherlich das erste Damenparfüm der Marke – „Burberry London“! Der im Jahre 1995 entstandene Kult-Duft mit dem typischem Karo-Muster ist nach wie vor aus der Parfümwelt nicht mehr wegzudenken und lockt mit wunderbaren Blumen-Akkorden wie Rose, Jasmin sowie Tiareblume. Dieser Frische werden zum Ausgleich Patschuli, Sandelholz und Moschus beigefügt, was so einen leisen, sanften und pudrigen Damenduft für jedes Alter ergibt.

weiter lesen

Burberry wurde 1856 als britische Modemarke von Thomas Burberry ins Leben gerufen. Unter dem Namen Burberry werden neben hochpreisiger Mode für Damen, Herren und Kinder auch Parfums angeboten. Den Anfang dieser äusserst erfolgreichen Parfumgeschichte des traditionsreichen Hauses machte 1995 der Duft „Burberry London“. Daraufhin folgten absolute Bestseller wie „Touch“ und „Weekend“. Internationale Bekanntheit sowie stets grosses Aufsehen stellt bis heute Burberry’s markenrechtlich geschütztes Check-Karomuster dar.

weiter lesen

Es gibt Produkte, denen ein hervorragender Ruf vorauseilt, so auch beim Touche Éclat, dem Highlighter aus dem Hause Yves Saint Laurent. Touche Éclat gehört zu den meistverkauften Produkten der Marke Yves Saint Laurent und selbst nach Angaben des Unternehmens kauft weltweit alle 10 Sekunden jemand dieses Produkt. Lanciert wurde der Stift bereits im Jahr 1992. Das ausgeklügelte Ding stammt von der Visagistin Terry de Gunzburg.

weiter lesen

Jede Haut braucht Pflege. Die Haut von Babys und kleinen Kindern erst recht – Da die Haut der Babys und Kinder wesentlich dünner und empfindlicher ist als die Haut der Erwachsenen, ist eine intensive Pflege ein absolutes Muss. In den ersten Monaten, wo sich der natürliche Säureschutzmantel der Babys erst aufbaut, empfiehlt es sich die Haut der Babys mit Cremes, Lotions oder Körperbutter regelmässig zu verwöhnen.

weiter lesen

Wie wir bereits wissen, werden Vielfältigkeit und ein hohes Mass an wertvollen Ingredienzen im Hause Penhaligon’s gross geschrieben. Wir treffen bei dieser Marke auf verschiedenste olfaktorische Erlebnisse und befinden uns hier in einem Nischenparfum-Bereich der Superlative. Was hält das traditionsreiche Unternehmen nun für die Herren der Schöpfung alles so bereit?

weiter lesen

Mögen Sie grüne Parfums? Mit Gucci Bloom Acqua di Fiori gehen Sie auf Nummer sicher.

weiter lesen

Die äusserst erfolgreiche und heutzutage nahezu legendäre Good Girl-Linie hat ein jüngeres Schwesterchen. Das neue Eau de Parfum heisst Good Girl Légère. Das Licht der Welt hat die neue Kreation aus dem Hause der Modeschöpferin Carolina Herrera im Jahr 2018 erblickt. Es ist ein Parfum, an dem sich die Geister scheiden. Manche beschreiben das Parfum als eine weit mutigere Variante des berühmten Parfums Good Girl, einige denken, dass das neue Parfum viel leichter und sanfter ist als sein Vorgängerduft. Wir haben exklusiv für Sie das neue Parfum beschnuppert.

weiter lesen

Penhaligon’s - Tradition und neue Frische im Nischenparfum-Segment Wenn wir von Nischenparfums sprechen, dann darf eine Marke auf keinen Fall vergessen werden. Es ist dies das Traditionshaus Penhaligon’s, dessen Geschichte 1860 seinen Lauf nahm.

weiter lesen

Sensationelle Lipbalm-Kugeln von eos Sie sehen aus wie kuschelige Ostereier, sind in niedlichen Farben verpackt und erleben in letzter Zeit einen regelrechten Hype… ja, die Rede ist von den trendigen Lipbalm-Kugeln der Marke eos. Der Lippenbalsam eos ist auch als Blogger-Balm bekannt und wird jedoch nicht nur von Bloggern, sondern auch von bekannten Persönlichkeiten, die von Gwen Stefani bis Kim Kardashian reichen, bejubelt. Als die amerikanische Beauty-Marke Evolution of Smooth, die eher unter der Bezeichnung eos bekannt ist, im Jahr 2006 ihre ersten Produkte ins Leben gerufen hat, lag ihr die Welt sofort zu Füßen. Das innovatives Design in Form von Kügelchen, das mit Lippenbalsam gefüllt wird, hat die Welt einfach schockiert. Alle wollten den putzig verpackten Lippenbalsam ausprobieren, alle mussten ihn haben. Was ihn so begehrt macht? Der Lippenbalsam eos sorgt für samtig weiche geschmeidige Kusslippen. Dies wird durch die natürlichen Inhaltsstoffe gesichert. Die eos Balms enthalten Jojabaöl, das eine feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Weiters wird bei der Herstellung der eos Balsame auch Shea Butter verwendet, die die Lippen ergiebig pflegt und zugleich auch glättend wirkt. Dank dem enthaltenen Vitamin E werden Ihre Lippen geschützt und nicht nur das – Vitamin E verwöhnt zusätzlich die Lippen durch seine antioxidative Wirkung, sprich: es schützt die Hautzellen vor freien Radikalen – prinzipiell wirkt Vitamin E als Radikalfänger und wirkt dem oxidativen Stress entgegen. Die Lippenbalsame eos beruhigen beanspruchte Lippenhaut. Ein weiteres Plus der Produkte ist, dass die Lippenbalsame glutenfrei sind und keine Parabene oder Mineralöle enthalten. Die bunten Ostereier von eos sind in verschiedenen leckeren Duftrichtungen wie Coconut Milk, Blueberry Acai, Lemon Twist oder Pink Grapefruit erhältlich. Wie bereits die Bezeichnungen verraten, versprechen die eos Balms nebst einem ergiebigen und zugleich samtweichen Pflegeerlebnis auch ein aufregendes Erlebnis für Ihre Geruchszellen. Für den Duft sind – wie für eos Produkte typisch - wieder natürliche Inhaltsstoffe wie z. B. Bienenwachs, Kokosnussöl oder Lemone verantwortlich. Da die Haut an den Lippen extrem dünn und sensibel ist, sollte man den Lippenbalsam zunächst in der Ellenbeuge ausprobieren, um sicher zu gehen, dass keine allergischen Reaktionen hervortreten und das Produkt gut verträglich ist.

weiter lesen

Augenbrauen dienen nicht nur zum Schutz der Augen vor Schweiss, Staub oder anderen Fremdkörpern – sie sind zu einem sehr wichtigen Beauty-Trend geworden. Im Laufe der Zeit haben wir schon vieles gesehen – das Modediktat rät uns unsere Augenbrauen einmal buschig, ein andermal wild zu stylen, oder man begnügt sich mit einer dünnen Linie, oder man zaubert einen dramatischen Schwung oder einen Knick über das Auge. Einige Kulturen haben sogar an Monobrauen Gefallen gefunden. Die Augenbrauen stehen einfach im Fokus. Ihre Wichtigkeit ist nicht zu unterschätzen. Sie verraten unsere Emotionen, da sie ein Teil der Mimik sind und ihr Look zum grossen Teil den Gesichtsausdruck bestimmt. Je nach Form, Betonung oder Farbton können die Augenbrauen dem Gesicht einen ganz anderen Ausdruck verleihen.

weiter lesen

Jeder hat sie, keiner will sie – Hautunreinheiten. Wer sehnt sich nicht nach einer tiefenreinen schönen Haut? Ein klares Hautbild mit kleinen Poren und einer straffen Haut bleibt jedoch für viele Frauen nur ein Traum. Nach einem intensiveren Blick in den Spiegel steht bei vielen von uns fest: Hautunreinheiten, vergrößerte Poren, lästigen schwarzen Pünktchen auf der Nase, Talgablagerungen.

weiter lesen

Kosmetikschränke und Handtaschen quellen von Schminkutensilien über. Neue Cremes werden mit Begeisterung eifrig neben uralte Mascaras hoch gestapelt…Läuft es bei Ihnen nach dem gleichen Szenario ab? Vorsicht, nicht nur das Essen, sondern auch die Kosmetik hält nicht ewig. Die meisten Pflegeprodukte sind mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen und sind meistens lange haltbar, wenn sie an dunklen, trockenen und kühlen Orten (jedoch nicht im Kühlschrank) gelagert sind. Ganz anders verhält es sich mit den Produkten, die bereits geöffnet wurden. Dunkel und kühl aufbewahrte Parfums halten bis zu 24 Monate. Deos dürften dagegen bis zum Austrocknen sicher verwendet werden. Eau de Toilette hält 6 Monate. Cremes, Masken und Foundations gehören ein Jahr nach Anbruch kompromisslos in den Mülleimer. Reinigungsprodukte können Sie sorgenlos zwei Jahre benutzt werden. Alkoholhaltige Produkte sind noch ein Jährchen länger haltbar. Lippenstifte und Puder sind zwei Jahre nach dem Öffnen unbedenklich verwendbar. Mascaras dürfen nach dem Öffnen etwa drei bis vier Monate sicher benutzt werden. Grundsätzlich gilt: Mit allen Kosmetika muss man sorgfältig umgehen - nach Gebrauch stets fest verschließen und mit sauberen Händen schminken. Applikators, Pinseln und Schwämme muss man regelmässig wechseln. Präparate in Tiegeln nur mit einem sauberen Spatel entnehmen. Eine andere Faustregel lautet: was nicht mehr so riecht oder seine Konsistenz ändert, gehört in den Mülleimer.

weiter lesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Indem Sie unsere Webseite und Online-Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ja ich stimme zu

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.