VALENTINSTAG

Die Anlässe zum Schenken eines Parfums einer Frau sowie einem Mann gibt es im Laufe des Jahres eine ganze Reihe: vom Valentinstag über den Weltfrauentag, den Muttertag, den Vatertag, das Weihnachten, den Geburtstag bis zu verschiedenen Jubiläen und bedeutende Lebensmeilensteine. Heute konzentrieren wir uns gleich auf den ersten – auf den Valentinstag, das Fest der Liebenden oder den Tag der Liebe, der alljährig am 14. Februar gefeiert wird.

WAS IST DER VALENTINSTAG?

Der Valentinstag oder einfach der Valentin ist in Italien als der Tag der Liebe und der Verliebten entstanden. Jedoch am berühmtesten er ist in den anglosächsischen Ländern, von wo aus er sich in weitere Länder verbreitet hat. Der Valentinstag fällt auf den 14. Februar und wird mit Geschenken in Form von Blumen, Ansichtskarten, Süßigkeiten, Teddys und Plüschtieren und verschiedenartigen Dingen gefeiert, mit denen sich Partner, aber manchmal auch Familienmitglieder und Freundinnen belohnen. Sie nutzen dabei als das Symbol der Liebe stilisierte Herzchen. Die älteste erhaltene   Wunschkarte – Valentinsgruß oder Valentinskarte – stammt bereits aus dem 15. Jahrhundert.

Heute geben zum Beispiel die Iren für den Rosenstrauß zum Valentinstag ganze 100 €, die Franzosen oder die Spanier wählen für diesen Tag Parfums, Tücher und Schmuckstücke (bis 150 €) als Valentinstagsgeschenke. Die Belgier schenken sich beim feierlichen Valentinstag-Dinner außer den obligaten Süßigkeiten und der Unterwäsche & Dessous auch noch Kleinelektronik. Der Brauch zur Vollendung des Liebesschwurs, ein kleines Vorhängeschloss mit den eingravierten Initialbuchstaben der beiden Verliebten an einem Brückengeländer oder an einem anderen Objekt in den Metropolen sowie in den Städtchen anzubringen, ist ebenfalls sehr verbreitet. Am Valentinstag werden weltweit durchschnittlich 200 000 Heiratsanträge ausgesprochen.

WOHER KOMMT DER VALENTINSTAG?

Der Valentinstag wurde wahrscheinlich vom altrömischen Fest der Fruchtbarkeit namens Lupercalia abgeleitet, wo junge Männer aus den sog. Liebesurnen Loskärtchen mit den Namen von Mädchen gezogen haben.  Das Mädchen, dessen Name der betreffende Mann gezogen hat, sollte im kommenden Jahr seine Liebste sein. Bereits zu jener Zeit haben Frauen Blumengeschenke bekommen.

Einer anderen Legende nach hat der Valentinstag dank dem Priester und Bischof Valentin, der später als der Schutzpatron der Liebenden bezeichnet wurde, Eingang gefunden. Der Herrscher von Rom Claudius II hat seinen Soldaten die Hochzeit sowie Liebeswerben verweigert, weil er gefürchtet hat, dass das Familienleben ihre Kampfmoral brechen würde. Dieser Verordnung hat aber der katholische Priester Valentin gestrotzt, der die Liebespaare heimlich getraut und ihnen auch bunte Sträuße aus dem Bischofgarten geschenkt hat. Für all das ist er verhaftet und am 14. Februar 269 auch hingerichtet worden.

In den Hafenstädten, wo die Seefahrer-, Kaufmanns-, Handwerkergilden und andere Vereine gerade am 14. Februar gemeinsam getafelt haben, hatte der Valentinstag eine andere Bedeutung. Unter Ledigen pflegte man von jeher auch zu sagen, dass den Mann, den ein Mädchen am 14. Februar am ehesten trifft, den nimmt es zum Mann. Der Mann versuchte also seine Allerliebste schon in der ersten Frühe mit einem Blumenstrauß zu beschenken. Das Fest der Lupercilia und andere Bräuche wurden allmählich mit der Verehrung des Märtyrertums des heiligen Valentins verbunden und so kam das neuzeitliche romantische Fest auf die Welt, das getrost auch das 21. Jahrhundert und das dritte Jahrtausend betreten hat.

DER VALENTINSTAG IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND IN DER SCHWEIZ

Obwohl der Valentinstag in diesen Ländern nicht entstanden ist, wird er hier gefeiert und gewann - vor allem bei jungen Menschen - eine beträchtliche Popularität. Vor den inländischen Blumenläden bilden sich lange Schlangen, die Restaurants, in welchen Restaurants oftmals ganz besondere Valentinstags-Menüs angeboten wird, sind besetzt. Kosmetik geht wie warme Semmeln weg und nicht einmal Therapeuten, die Partnermassagen anbieten, machen Halt. Der Valentinstag ist hier einfach heimisch geworden und die Kosten, die in einige Hunderte von Euro oder Franken hinaufklettern, sind gang und gäbe.

Obwohl es natürlich nötig ist, dem Partner die Liebe am besten täglich das ganze Jahr über zu zeigen, warum sollte man es gerade am 14. Februar, am Valentinstag, nicht intensiver machen? Die Natur zeigt nach dem langen Winter die ersten Anzeichen des Frühlings und damit kommt auch die Morgendämmerung neuer Hoffnungen, die Menschen sind glücklicher, optimistischer und die Kommerzialisierung ist bislang erträglich.

Es liegt nur an Ihnen, wie Sie den Valentinstag feiern und erleben und welche liebreichen Erinnerungen Sie mit diesem Tag verbinden. Mit Hilfe der Geschenke in Form von Düften können sich diese Erlebnisse geradezu fantastisch ins Gedächtnis graben. Laut neuesten wissenschaftlichen Studien kann die menschliche Nase bis zu 1 Billion verschiedene Düfte und Gerüche merken und unterscheiden. Im Allgemeinen mögen die Menschen den Duft frisch gebackenes Brot am liebsten und unmittelbar darauf folgen Rose, Vanille, Lavendel und Zitrone.

Das Vanille-Rosen-Parfum für eine Frau und das Zitrone-Lavendel-Parfum für einen Mann können am 14. Februar eine erwünschte Valentinsüberraschung für Ihr Herzblatt sein. Hauptsächlich nichts vergessen und alles mit genügend Zeitvorsprung besorgen… Auf parfimo, die online Parfümerie können Sie sich auch in kritischen Momenten, wo der Valentinstag buchstäblich an die Tür klopft, verlassen. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des passenden Parfums.

Tipps für duftende Valentinsgeschenke für Frauen und Männer

Das sehr weibliche Eau de Toilette Chloe Roses De Chloé vereint gleich zwei Gipfel der Romanik: Rose und Paris, durch dessen Gärten es Sie führt. Schenken Sie Ihrer Herzallerliebsten am 14. Februar zum Valentinstag eine Rose, die nie welkt… Mit dem Parfum Chloé landen Sie immer einen Volltreffer.

Frau, Liebe und Rose verbindet auch das ganzjährige Eau de Parfum Lancôme Idole, das von erotisierendem Moschus untermalt ist. „Ich hab mich in dieses Parfum sofort verliebt! Sie bietet alles, was ich mir je vom Rosenparfum gewünscht hab,“ führt eine Parfumträgerin in ihrer Bewertung an.

Das Eau de Toilette Moschino Pink Bouquet ist erhältlich im niedlichen Flakon in Form eines rosafarbenen Herzens, das eine silberne Kette mit Steinchen in Einklang bringt. Das Parfum ist für eine junge frisch verliebte Frau gedacht, die die Welt momentan durch eine rosarote Brille sieht.

Prächtige herzförmige Flakons, die wie geschaffen für den Valentinstag sind, besitzen auch die Parfums der Marke Vera WangFlower Princess, Glam Princess oder Rock Princess. Sie sind mit Krönchen geziert, die als Verschlüsse funktionieren und sich sogar als Ringe tragen lassen.

Das Eau de Parfum Viktor & Rolf Bonbon für Damen sieht wie ein süßes rosarotes Bonbönchen. Dieser Duft mit der Jasmin-Karamell-Herznote macht einer Frau nicht nur am Valentinstag eine Freude. Und für den Mann hat die Marke den Duft Spicebomb in Form einer Handgranate.

Was sollten Sie für den Partner auswählen? Das holzig-lavendlige Eau de Parfum HUGO BOSS Boss Bottled Infinite aus dem Jahr 2019 trifft perfekt den Mann von heute und zählt getrost zur legendären Serie der Herrendüfte Boss Bottled, die im Jahr 1998 lanciert wurde.

Die Tür zum Herzen des Partners öffnet noch mehr das orientalisch-fougere Eau de Toilette Jean Paul Gaultier Le Male. Das Eau de Toilette stellt vorwiegend die Kombination von Vanille, Lavendel, Zeder, Sandelholz und Tonkabohne ar. Obwohl es sich um ein süßes Parfum handelt, es fehlen ihm jedoch keine typischen maskulinen Töne.

Das ideale Valentinsgeschenk ist das Eau de Parfum Agent Provocateur Cosmic für Damen, voller erotisch knisternder Spannung, gleich wie das luxuriöse Dessous dieser Marke. Das Parfum ist in einem gold-lilafarbenen Geschenkpackung erhältlich und bietet die Ingredienzien von Mojito über Jasmin bis zum Zedernholz.

Gegen das Fest der Verliebten sind auch mädchenhafte Parfums angesagt, die die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande auf den Markt bringt. Es kann das populäre Parfum Cloud oder Thank U Next mit dem Duft von Kokosnuss und Makronen sein. Es verlockt auch mit dem Flakon in Form des gebrochenen Herzens.

Die Rebellinnen, die alles Glimmernde bewundern, bestechen am Valentinstag die Düfte der Marke Love Love. Für junge sportlich veranlagte Frauen sind die Parfums der Marke Adidas, zum Beispiel Natural Vitality und Fruity Rhythm. Sie sind erschwinglich und auch für Studenten mit einem kleinen Budget geeignet.

Entdecken Sie auch die parfümierten Öle der Marke Frais Monde für Damen, Aphrodisiaka ohne Alkohol und Parabenen. Man kann Sie auf die Pulspunkte der Haut sowie auf die Haarspitzen auftragen, die es nährt und ihnen einen schönen Duft verleiht, ohne sie dabei zu fettigen. Valentins-Romantik pur!

Sie können den aufregenden Valentinsabend in der Gesellschaft der Unisex-Duftkerze Yankee Candle verbringen. Es bietet sich zum Beispiel das Modell Warm Cashmere mit luxuriösen Tönen des beruhigenden Sandelholzes und exotischen Patschulis an. Je nach Typ der Duftkerze können Sie eine Duft- und Brenndauer von bis zu 150 Stunden genießen.

Nicht nur die Fans und Freaks von luxuriösem Dessous schätzen die duftenden Körpersprays Victoria's Secret. Engelreine, unschuldige sowie höllisch verführerische Düfte sorgen zweifellos für einen heißen Valentinsabend.

Ein raffiniertes Geschenk für beide ist ein Unisex-Parfum. Um die Februarhälfte ist es in der Regel noch kalt, und aus diesem Grund können Sie zu schweren orientalischen und würzigen Duftkompositionen mit enthaltener Vanille, Ambra, Patschuli, Sandelholz oder mit dem Oud-Duft dem sinnlichen Agarholz greifen.

Humorvolle Valentinsgeschenke für die jüngste Generation können die erschwinglichen Parfums der Marke Emoji in Form von Smileys sein. Drin sind verlockende gourmandige Zutaten wie Zuckerwatte, Cupcake, Karamell oder weiße Schokolade enthalten und sie sind für Mädchen sowie für Jungs geeignet.

Das Eau de Toilette Lacoste Essential potenziert buchstäblich die maskuline Kraft, den Mut und das Selbstbewusstsein. Dem Valentinsgeschenk können Sie auch Anwendungstipps beifügen:  zitrisch-holzige Parfums sind trocken und kühl zu lagern und sie sollten innerhalb von einem Jahr aufgebracht werden.

Möchten Sie am Valentinstag einen jungen Gentleman bestens beschenken? Setzen Sie auf das Eau de Toilette Yves Saint Laurent L´Homme. Die Kundenbewertungen beschreiben es folgendermaßen: „Ein angenehmes würziges Parfum, das ich mag und bei meiner Partnerin gut ankommt.“ Das Parfum ist sexy – sehr gelungen!“

Wie sollte man ein Parfumgeschenk – auch zum Valentinstag auswählen – bei all dem berät Sie auch unser spezieller Parfum-Guide. Mit dessen Hilfe stellen Sie fest, welcher Typ der Düfte für den Bedachten der richtige ist, für welche Intensität der Duftmischung Sie sich entscheiden sollen u. v. m.

Eine wertvolle und vor allem schnelle Hilfe bringt die Kategorie des Internetgeschäfts Parfumbestseller. Sie finden dort eine Schau der dauerhaft begehrtesten Parfums für Damen und Herren, die bereits Tausende von Menschen vor Ihnen – auch als Valentinsgeschenke – überprüft haben.

Bonus: Inspirationen für gedruckte, elektronische und SMS-Valentinsgrüße

„Glück allein ist die Seele, die liebt.“ Johann Wolfgang von Goethe

„Das ist das Größte, was dem Menschen gegeben ist, dass es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.“ Theodor Storm

„Freundschaft und Liebe erzeugen das Glück des menschlichen Lebens wie zwei Lippen den Kuss, welcher die Seele entzückt.“ Friedrich Hebbel

„Liebe ist die Antwort, aber während man auf sie wartet, stellt der Sex ein paar ganz gute Fragen.“ Woody Allen

„Lieben ist nicht sich gegensetig anzusehen, es ist gemeinsam in die gleiche Richtung zu sehen.“ Antoine de Saint-Exupéry

„Liebe ist eine Glocke, welche das Entlegenste und Gleichgültigste widertönen lässt und in eine besondere Musik verwandelt.“ Gottfried Keller

„Als ich Dich sah, verliebte ich mich und Du hast gelächelt, weil Du es wusstest.“ William Shakespeare

„Zu leben, ohne zu lieben, ist kein richtiges Leben. Nimm dem Leben die Liebe, und du nimmst ihm sein Vergnügen.“ Molière

„Schach ist wie die Liebe – Allein macht es weniger Spaß.“ Stefan Zweig

„Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück.“ Leo Tolstoi

„Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.“ Albert Camus

„Wo Liebe ist, wird das Unmögliche möglich.“ Buddha

Wir wünschen Ihnen einen schönen Valentinstag!

EIN PARFUM-GESCHENK VON DEN BELIEBTESTEN PARFUMS AUSSUCHEN

ANDERE BEDEUTENDE TAGE, FESTTAGE UND EVENTS

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.