🎄X-Mas Tipps🎅

DE FR

Warenkorb

Schließen

Sie haben keine Ware im Warenkorb.

GESICHTS-CONTOURING: CONTOURING-GUIDE FÜR ANFÄNGER

Lockt Sie die Vorstellung dank den Schminken die ersehnte Gesichtsform zu bekommen? Dann sollte Ihrer Aufmerksamkeit sicherlich nicht das Contouring entgehen, dank dem Sie das Gesicht optisch verschmälern, oder Ihre Vorzüge betonen und umgekehrt Ihre Nachteile kaschieren können. Wir beraten Sie, wie Sie dank dem Contouring das ersehnte Ergebnis erzielen.

Was ist Contouring?

Das Contouring ist eine Schminktechnik, bei der Sie unter Einsatz von Contouring-Präparat die Gesichtszüge so abändern, dass Sie Ihre Vorzüge hervorheben und Makel kaschieren. Dank dem Spiel von Licht und Schatten können Sie zum Beispiel Ihr Gesicht optisch verschmälern, den Blick öffnen, die Augen größer machen, die Wangenknochen hervorheben, die Nase schlanker schminken oder aus der runden Gesichtsform eine perfekte ovale Form zaubern.

Contouring nach der Gesichtsform

Welche Areale Sie hervorheben oder umgekehrt in den Hintergrund treten wollen, sollte von der Gesichtsform abhängen. Je nachdem ob Sie ein rundes, ovales oder kantiges Gesicht haben, können Sie sich an das Contouring heranmachen und das Gesicht entsprechend modellieren. Die goldene Regel ist: Bereiche auf die Sie dunkle Nuancen anwenden, treten in den Hintergrund und umgekehrt Areale, auf die Sie helle Nuancen anwenden, heben Sie hervor. 

·         Rundes Gesicht. Haben Sie ein rundes Gesicht, empfehlen wir eine dunkle Linie vom Ohr unter dem Wangenknochen zum Mundwinkel hin zu ziehen. Die dunkle Nuance können Sie auch auf die Schläfe, das Kinn, die Nasenflügel und entlang des Kiefers anwenden. Wo sollen Sie eine helle Nuance auftragen? Auf dem Nasenrücken, zwischen den Brauen und unter den Augen.  

·         Quadratisches Gesicht. Bei einem eckigen Gesicht ist in einer ähnlichen Weise vorzugehen wie beim runden Gesicht. Die dunkle Nuance gehört auf die Linie vom Ohr in Richtung zum Mundwinkel und auf die Kanten des Unterkiefers. Die helle Nuance tragen Sie auf den Nasenrücken, unter die Augen und zwischen die Brauen.

·         Längliches Gesicht. Im Fall, dass Sie ein längliches Gesicht haben, tragen Sie eine dunkle Nuance dicht unter den Wangenknochen auf und verblenden Sie sie nach oben hin. Die hellere Nuance gehört auf die Stirn an der Haarlinie entlang, wo sie eine hohe Stirn kaschiert.

·         Ovales Gesicht. Haben Sie ein ovales Gesicht? In diesem Fall lassen Sie die Schläfe mit einer dunklen Nuance in den Hintergrund treten und tragen Sie sie auch auf die Stirn und die Kinnspitze auf und mit der hellen Nuance betonen Sie die Wangen.

Wie sollen Sie beim Contouring vorgehen?

Tragen Sie zuerst Make-up auf das Gesicht auf. Zum Contouring können Sie eine der Contouring-Paletten, oder einen praktischen Contour-Stick alias Konturierstift mit einer helleren und einer dunkleren Seite anwenden. Contourings sind in einer Reihe von Nuancen erhältlich. Haben Sie einen helleren Hautton, wählen eine hellere Nuance und im Fall gebräunter Haut greifen Sie zu einer dunkleren Nuance. Die dunklen Nuancen tragen Sie auf Areale, die Sie in den Hintergrund wollen treten lassen und den hellen Farbton umgekehrt auf die Haustellen, die Sie betonen, zum Strahlen bringen wollen. Vergessen Sie nicht die Konturen perfekt zu verblenden, damit es keine krassen Übergänge zwischen den hellen und dunklen Nuancen gibt und das Ergebnis natürlich wirkt. 

Zum Contouring dienen auch Bronzer und Highlighter

Das Gesicht können Sie nicht nur mit Palletten und Contouring Sticks modellieren, sondern Sie können auch zum Bronzer greifen, der der Haut einen Hauch gesunder sommerlicher Bräune verleiht und zum Highlighter.  Bronzer sind in Form von Pudern aber auch in flüssiger Form erhältlich. Bronzing Puder lassen sich am besten mit dem Pinsel und flüssige Bronzer mit den Fingern oder mit dem Schwämmchen auftragen. Wohin gehört der Bronzer? Dorthin, wo die Haut natürlich beschattet ist und auch auf die Areale, die Sie optisch in den Hintergrund wollen treten lassen. Der Highlighter gehört wiederrum auf die Stellen, die Sie betonen wollen.

Promis, die auf das Contouring nichts kommen lassen

Contouring ist DAS Thema Nr. 1 unterführender Visagisten und es setzen auch viele Promis darauf. Zu Recht wird als Königin des Contourings der Star Kim Kardishian betrachtet, die sich auf eine absolut perfekte Haut und auf die Betonung von Vorteilen zugutehält. Sie finden heutzutage im Internet unzählige Tutorials, die Ihnen das Schminken à la Kim Kardashian beibringen. Durch das Contouring verhelfen sich zu einem fehlerlosen Ergebnis zum Beispiel auch die Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez oder das Topmodel Tyra Banks. Lernen das Contouring und gönnen Sie sich einen Star-Look.

ERFAHREN SIE MEHR RUND UMS THEMA SCHMINKEN UND DEKORATIVE KOSMETIK

Parfimo.ch®

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Haben Sie noch kein Kundenkonto?

Registrieren Sie sich