Der natürliche Weg zu üppigen Klimperwimpern

24 2

Kaum ein anderes Schönheitsideal hält sich weltweit länger als der Traum von schönen dichten langen Wimpern. Natürlich schützen diese sexy Härchen in erster Linie unser Auge vor Schweiß, Sonnenschein, Schmutzpartikeln und Fremdkörpern, doch im Laufe der Zeit haben sie für die Menschheit auch in eine andere Rolle geschlüpft und gelten seit mehreren Jahrtausenden als das Attribut der Weiblichkeit.

Natürlich schöne Wimpern verleihen uns eine jugendliche Ausstrahlung, einen ausdrucksstarken Blick und wie gewisse Studien auch beweisen, stehen Männer einfach auf Frauen mit natürlich schönen Wimpern.  Doch - Hand aufs Herz - nur wenige von uns mit langen, fehlerfrei geschwungenen Wimpern gesegnet, vielmehr schlägt man sich von Kindesbeinen an mit feinen faden Härchen herum. Und nicht die Gene, sondern auch falsche Kost, Einnahme von Medikamenten, nicht geeignetes Make-up oder auch die Tatsache, dass man ab und zu insbesondere, wenn man übermüdet ist mit Make-up und getuschten Wimpern ins Bett geht, können die Schönheit dieser Härchen beeinflussen.

Kopf hoch und Augen auf! Natürlich schöne Wimpern müssen kein Traum bleiben. Wem Büschel, synthetische Wimpern und andere Mogel-Mittel aus der Beauty-Trickkiste nicht ans Herz gewachsen sind, auf einen langfristigen natürlichen Effekt setzt und der Mutter Natur in Sachen Wimpern ein bisschen auf die Sprünge helfen will, dem stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

# Die richtige und regelmäßige Pflege macht´s

Für einen perfekten Augenaufschlag, der einer Film-Diva ähnelt sind drei Dinge wichtig: Die Wimpernlänge, -farbe und –dichte. Alle drei Ziele kann man ganz einfach erreichen. Alle drei fangen bei der richtigen Pflege an. Erstmal muss man sich vor dem zu Bett gehen immer(!) abschminken. Egal wie anstrengend Ihr Tag war oder ob in Ihrer Mascara Pflegestoffe enthalten sind, abends muss die Mascara kompromisslos runter. Greifen Sie immer zu einem Augen-Make-up Entferner. Je nach Art der Mascara ist ein Augen-Make-up Entferner mit einem hohen oder niedrigen Öl-Anteil oder ein Mizellen Reinigungswasser, das das Augen-Make-up wie ein Magnet anzieht, zu verwenden. Feuchten Sie ein Wattepad an und streichen Sie damit sanft über die Wimpern hin und her. Lässiges Abschminken kann die Wimpern schwächen oder gar zum Abbrechen oder Ausfall führen.

# Wimpernseren, Conditioner, Wimperngels & Co.

Wollen Sie das Wachstum neuer Wimpern und die Dichte des Wimpernkranzes beeinflussen, können Sie zu diversen Produkten greifen, die das Wachstum der Wimpern beschleunigen und ankurbeln. Hierzu sind Seren, nährende Wimperngels oder Conditioner für das Wachstum der Wimpern geeignet. Bei regelmäßiger Anwendung stellen sich nach drei bis vier Wochen die sichtbaren Ergebnisse ein. Ein Pluspunkt dieser Präparate ist, dass Sie eine langfristige Lösung darstellen.  Die Quintessenz: Regelmäßigkeit.

# Die passende Mascara finden und Wimpern richtig tuschen

Je nach Mangel können Sie die Mascara mit einem verlängernden, verdichtenden, formenden oder nährenden Effekt wählen. Die oberen Wimpernhärchen sollten in sanften Zick-Zack-Bewegungen getuscht werden. Die unteren Wimpern lassen sich am besten mit Spitze der Bürsten tuschen, indem man die Mascara-Bürste senkrecht hält. Ist der erste Auftrag getrocknet, sollte noch ein zweites Mal darüber getuscht werden. Sind die Wimpern extra dünn, sollte der Primer als SOS-Hilfe zum Einsatz kommen.

# Hausmittel für kräftige, dichte und lange Wimpern

Wollen Sie Ihre Wimpern vor dem Abbrechen schützen und ihnen auf natürlichem Weg Geschmeidigkeit, Kraft und Länge schenken, können Sie auch einfache Hausmittel nach Omas Art verwenden. Olivenöl, Rizinusöl und Aloe Vera sind wahre Segen für die Wimpern, denn sie regen das Wachstum der Wimpern an, machen sie geschmeidig und weich, kräftigen sie. Es reicht, wenn Sie alle zwei bis drei Tage eines dieser Hausmittel auf perfekt abgeschminkte Augen vor dem Zubettgehen auftragen und morgens mit lauwarmem Wasser abspülen. Einfach ein Wattestäbchen darin tränken und sanft über den Wimpernkranz und die Wimpern damit fahren oder mit einem Bürstchen auftragen. Olivenöl entpuppt sich im Fall Wimpern als ein wahres Multitalent, denn es verleiht hellen Wimpern einen dunkleren Ton. Auch das Kokosnussöl oder grüner Tee können Wunder wirken. Einmal am Tag auf den Wimpernkranz damit tupfen, 10 bis 15 Minuten abwarten, spülen und fertig.

 

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.