🎄X-Mas Tipps🎅

DE FR

Warenkorb

Schließen

Sie haben keine Ware im Warenkorb.

Düfte

Wie viele Sommerdüfte hast du, sooft mal bist du Mensch…

22.07.22 547x gelesen

Glauben Sie nicht, dass dieser Gedanke stimmt? Man hört ja immer wieder, man sollte ein Parfum für den Sommer und ein Parfum für den Winter haben und daraus folgt doch, dass ein Sommerparfum für einen Menschen absolut ausreicht. Und außerdem gelten ja Beständigkeit, Beharrlichkeit und Konsequenz oft als Indizien für guten Stil, oder? - Nicht aber in Sachen Parfums. Da ein Parfum nicht nur die Persönlichkeit einschließlich der Lebenseinstellung seines Trägers zum Ausdruck bringt, sondern auch seine Stimmungslage betonen bzw. Gefühle signalisieren kann, muss man / frau keineswegs nur einem einzigen Sommerparfum treu bleiben.

Teilen



Gehören Sie zu den Menschen, die ihr Männer- oder Frauenleben mit einem einzigen Sommerparfum einfach nicht durchhalten, sind Sie goldrichtig hier. Die aromenreichen Duftwässerchen sind doch auch etwas, mit dem Frau oder Mann ihre oder seine Stimmung zeigen, sich die Ferien versüßen, abwechslungsreich machen. Insofern ist also eine größere Duft-Bibliothek eine hervorragende Errungenschaft, die sich tatsächlich lohnt. Sie kennen es sicherlich auch: Es gibt Situationen, wo man / frau topseriös oder sogar unnahbar wirken will, oder im Gegenteil auch Momente, wo man / frau zeigen will, dass man / frau verspielt, gut gelaunt, flippig, frech, freundlich, liebevoll … ist.

Gerne gewähre ich euch einen Einblick in meine persönliche Duft-Bibliothek und die meines Freunds: der heiße Favorit Nr. 1. ein frisches blumiges oder sportliches Parfümchen für Weekends voller luftiger Frische und Unbekümmertheit, 2. etwas herbere Gegenpole dazu für die kältere, regnerische oder verfinsterte Sommertage, 3. Abendparfums zum Ausgehen mit einer Prise Tiefgründigkeit, Mysterium … 4. absolut ,seriösere‘ Duft-Klassiker fürs Business und 5. exotisch-verlockende Parfums für etwas wilde, enthemmte Launen, in denen man etwas mehr wagen möchte…

Und hier die Sommerparfums unseres Vertrauens mit ganz konkreten Namen:

Das Frauenparfum Lacoste Eau de Lacoste L.12.12 Eau Fraiche in Form eines Eau de Toilette lädt euere inneren Batterien bloß beim Anblick mit frischer Energie auf. Es startet mit zitrischer Frische. In der Herznote begeistert euch die Kombi aus Jasmin und aquatischen Noten. Das kraftvolle florale Aroma mit pudrig-süßem Twist besticht auf Anhieb. Aquatische Noten assoziieren Sauberkeit, "Frisch-geduscht-Gefühl" und maritimes Flair. Sein maskulines Pendant namens Lacoste Eau de Lacoste L.12.12 Blanc Eau Fraiche in Form des Eau de Toilette geht etwas mehr in eine sportliche Richtung. Sein prickelnd frischer aromatischer Charakter wirkt schön entspannt, lässig. Sicherlich begrüßt ihr die überdurchschnittliche Haltbarkeit seiner holzigen Basisnote mit anziehendem Vetiver, Zedernholz, Ambroxan. Der Apfel mit seinem säuerlich-fruchtigen Aroma und Lavendel sind die Stars der Herznote.  Das Duo leichte Süßer plus perfekte Erfrischung bringt euch Gleichgewicht. Beide Kreationen sind luftig leicht und wirken als Duft-Pärchen erstaunlich harmonisch.

Da ich Jasmin liebe, kann ich mich nicht einmal an verregneten Sommertagen ohne diesen Königsduft nicht behelfen. Mein Begleiter durch trübe Tage ist das Eau de Parfum Chloé Nomade Naturelle, das angenehm subtil wirkt. Neben dem Liebling namens ägyptischer Jasmin mag ich auch die Bandbreite der Aromen der Freesie in der Herznote, die von zart-romantisch bis würzig-pfefferig reichen.  Über düstere Momente bringt meine bessere Hälfte Bvlgari MAN Wood Neroli voller Neroli und Orangenblüten. Es verströmt das mediterrane Flair und hebt garantiert die Stimmung.

Will ich meiner Kleinigkeit eine leicht mysteriöse Aura verleihen, greife ich zum Guerlain Shalimar: Dieses wunderschöne (und allerdings auch äußert ergiebige!) Eau de Parfum öffnet zwar prickelnd frisch, aber nachdem sich seine Aromen vollumfänglich entfaltet haben, schlüpft ein wunderschöner Iris-Duft aus der Komposition. Sein olfaktorischer Eindruck ist mystisch, elegant, sanft, pudrig und ein wenig kühl. Der Mann meines Herzens schwört in solchen Momenten auf das Eau de Toilette HUGO BOSS Hugo Reflective Edition. Es betont den Charme. Die Königin der Komposition ist Zypresse. Sie verströmt einen frischen bis würzigen Duft mit erdigen, holzigen und balsamischen Untertönen.

Rein, unkompliziert und sinnlich, und dennoch nicht penetrant wirkt das Eau de Toilette Jil Sander Eve voller Wildrose. Es entfacht ungeahnten Ehrgeiz. Das Eau de Toilette punktet auch durch Haltbarkeit und Beständigkeit. Das weitere Plus des Parfums ist, dass es unauffällig die natürliche Schönheit euerer Weiblichkeit unterstreicht. Über die Strapazen des sommerlichen Alltags bringt das leichte Eau de Toilette Karl Lagerfeld Classic Grey mit einem Fingerschnips jeden Mann, somit auch den eurigen J. Diese begehrte Neuheit strebt selbstbewusst danach, bald ein Klassiker zu werden. Seine holzige Komposition fesselt und packt Männer sowie Frauen. Apropos, dank seiner Gradlinigkeit peitscht es euch zu mustergültigen Arbeitsleistung auf.

Das leichte, subtile, dennoch außerordentlich sinnliche Eau de Toilette Chopard Happy Chopard Magnolia Bliss wirkt unglaublich zärtlich.  Die Komposition ist entzückend und apart. Blütenblätter von Magnolie und Osmanthus tanzen in einem fröhlichen Wirbel und bieten blumige, verführerische und exotische Nuancen. Ich wett, sie erobern restlos euer Herz im Sturm wie das meinige. Ein wunderschönes Parfum für Herren, das lecker, vanillig, angenehm, unwiderstehlich duftet, heißt Joop Jump. Es passt wunderbar zum Nachtschwärmer. Mit dem Eau de Toilette Joop! Jump holt ihr euch ein Stückchen ferner exotischer Länder auf die Haut.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Schicken Sie ihn weiter...



Perfektes Make-up für das Herbstwetter
Beautywelt

Perfektes Make-up für das Herbstwetter

Dank langem Altweibersommer wurden sich viele von uns vielleicht eine lange Zeit nicht dessen bewusst, dass der Herbst da ist. Und jeder Saisonwechsel bringt auch die perfekte Gelegenheit für den Make-up Wechsel. Der farbige Herbst schreit nach tieferen Tönen, intensiven Nuancen und anderen Texturen, als denjenigen, die Sie durch den heißen Sommer begleitet haben. Wollen Sie Ihren Stil etwas würzen? Jetzt im Herbst haben Sie eine einzigartige Chance!

weiter lesen
Keine Angst vor roten Lippen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem roten Lippenstift beikommen sollten
Beautywelt

Keine Angst vor roten Lippen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem roten Lippenstift beikommen sollten

Während wir im Sommer eher ein leichtes Make-up bevorzugen, haben Sie mit dem Einzug der kälteren Herbst- und Wintertage Lust sich wieder etwas ausdrucksvoller zu schminken. Am häufigsten greifen wir zu kräftigen roten Lippenstiften, aber den richtigen Rotton zu finden, kann verhältnismäßig kompliziert sein. Wir geben Ihnen im heutigen Artikel ein paar Tipps, mit denen Ihre Auswahl um einiges leichter wird.

weiter lesen
Parfimo.ch®

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Haben Sie noch kein Kundenkonto?

Registrieren Sie sich