🎄X-Mas Tipps🎅

DE FR

Warenkorb

Schließen

Sie haben keine Ware im Warenkorb.

Düfte

Parfums mit der längsten Geschichte

17.10.22 358x gelesen

Gleich wie Modetrends kommen und verschwinden auch Parfums. Auch in diesem Fall gibt es zeitlose Klassiker, die trotz zunehmender Jahre nichts von ihrer Beliebtheit einbüßen müssen. Und sie fehlen nicht einmal im Angebot des Shops parfimo. Wollen Sie sich mit den Parfums bekannt machen, deren Autoren sie so perfekt gemischt haben, dass sie über Jahrzehnte hinweg beliebt sind, lesen Sie weiter.

Teilen



Die Parfümeure lancieren alljährlich duftende Neuheiten, die die älteren unbarmherzig aus den ersten Rängen der Popularität verdrängen. Aber es gibt auch Ausnahmen, die die erbarmungslose Regel bestätigen. Und haben sie neben der Langlebigkeit gemein? Obwohl jedes der Parfums anders ist, haben sie gemeinsame Ingredienzien in ihrer Komposition. In keinem fehlen erfrischende Zitrusfrüchte.

Mehr als 200 Jahre auf der Szene

Absolut unglaublich lange hält sich das Eau de Cologne 4711 Original, das bereits im Jahr 1792 das Licht der Welt erblickt hat. Der Legende nach hat am 8. Oktober jenes Jahres ein Kartäusermönch ein Hochzeitsgeschenk für den Kaufmann Wilhelm Mülhens angefertigt: das Geheimrezept für das sog. Aqua mirabilis also „Wunderwasser“ zur inneren sowie äußeren Anwendung. Mülhens hat danach eine kleine Fabrik in Kölner Glockengasse gegründet und das erste Eau de Cologne als Medikament geschaffen.

Worin besteht sein Geheimnis? In der Einfachheit, der Frische und in Bezug auf die Ingredienzien vor allem in Zitrusfrüchten, die für die Menschheit wohl nie an Reiz verlieren. Quer durch alle Generationen, bei beiden Geschlechtern, einfach - diese außerordentlich harmonische Unisex Komposition punktet.  Viele der Benützer erinnern sich an das Eau de Cologne wohl noch aus ihrer Kindheit, als es ihre Eltern und Großeltern benutzt haben und oft haben sie es derart liebgewonnen, dass sie als Erwachsene selbst seine Anhänger wurden. Also was genau beinhaltet dieses historische Eau de Cologne? Die belebende Wirkung des sehr energischen Dufts schenkt ihm die Verbindung gleich dreier Zitrusfrüchte in der Basisnote: Zitrone, Orange und Bergamotte. An diese knüpft die Herznote an, die dem eleganten Lavendel und dem aromatischen Rosmarin gehört. Die Basisnote wurde von Bitterorange in zwei Formen beherrscht: als Neroli aus den Blüten der Bitterorange und als Petitgrain oder Öl aus Bitterorange. Erwähnenswert ist auch das Design des Flakons, das auf den ersten Blick andeutet, dass es etwas Außergewöhnliches verbirgt.

Eau de Cologne 4711 Original

Die legendäre Nummer 5

Ein weiteres Stück auf der Liste ist die Legende, die wohl auch Kleinkinder kennen. Kein Wunder, es ist das berühmteste Parfum der Welt und wir verdanken das Parfum der nicht weniger berühmten Modeschöpferin Coco Chanel. Ihre Inspiration zum Erschaffen des Eau de Parfum Chanel No. 5 waren ihre Erinnerungen an die im französischen Aubazine verbrachte Kindheit. Im Unterschied zum oben genannten Eau de Cologne 4711 Original, ist dieser Klassiker außerordentlich komplex. Der Chemiker Ernest Beaux, der für den Herstellungsprozess gesorgt hat, hat hier mehr als 80 Ingredienzien verbunden. Die Mühe hat sich gelohnt. Das beweist auch die Tatsache, dass das ikonische Accessoire, auf welches auch Marilyn Monroe nichts hat kommen lassen, das letzte Jahr 100 Jahre seit seiner Lancierung auf den Markt gefeiert hat. Bringen wir uns die Komposition des Parfums nahe.  Im Auftakt bezaubert Sie die Verbindung der erfrischenden Zitrone und Bergamotte zusammen mit Neroli, Ylang-Ylang und Aldehyden.

Die rein blumige Herznote öffnet Ihnen das Tor zum Paradiesgarten, die mit den schönsten Blumen geziert ist. Ihren Körper beduften zartes Maiglöckchen, Jasmin und Rose. Ihre gefährlich anziehende weibliche Seite unterstützen wärmende holzige Akkorde, Vetiver und köstlich süße Bourbon-Vanille. Und welchen allgemeinen Eindruck verschafft dieses Parfum? Laut Trägerinnen ist es endlos weiblich und sinnlich.

Chanel No. 5

Ein Jahrhundert steht ihm bevor

Auch das letzte der Parfums, denen unser heutiger Artikel gewidmet wurde, feiert bald ein schönes rundes Jubiläum: 100 Jahre. Man hat begonnen das Coty L’Aimant im Jahr 1927 zu verkaufen. Sein Name bedeutet, wenn man es übersetzt „Magnet“ und es ist es angeblich tatsächlich auch. Genauer gesagt ein Männermagnet. Kundenbewertungen nach ist die elegante sophistizierte Komposition eine ausgemachte Essenz der Weiblichkeit. Kein Wunder, denn die Schöpfer haben sich gerade durch die natürliche weibliche Schönheit inspirieren lassen. Gleich wie die zwei vorangehenden Parfums, bietet auch dieses Parfum in seiner Komposition Zitrusfrüchte. Das Duftkonzert öffnet ausgerechnet mit der Verbindung von Aldehyden, dem erfrischenden Bergamotte-Aroma, den Neroli-Akkorden und dem Duft des frisch geernteten Pfirsichs. Die daran anknüpfende Herznote schlägt im Rhythmus der Blumen. Den Duft der Weiblichkeit und der Zartheit des Parfums vermittelt Geranium, das das Aroma des geheimnisvollen Jasmins, der Orchidee, der Rose und des Ylang-Ylang-Baums begleitet. Die Basisnote gehört der Sinnlichkeit, die sich hinter den wärmenden Noten aus Holz verbringt und vom verführerischen Moschus-, Tonkabohnen- und Vetiver-Aroma begleitet wird.  Das süße i-Tüpfelchen bildet die frisch angeschnittene Vanille-Schote

Coty L’Aimant

Interessieren Sie sich für die Geschichte der Parfums? Mehr erfahren Sie in unserer Enzyklopädie der Parfums.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Schicken Sie ihn weiter...



Perfektes Make-up für das Herbstwetter
Beautywelt

Perfektes Make-up für das Herbstwetter

Dank langem Altweibersommer wurden sich viele von uns vielleicht eine lange Zeit nicht dessen bewusst, dass der Herbst da ist. Und jeder Saisonwechsel bringt auch die perfekte Gelegenheit für den Make-up Wechsel. Der farbige Herbst schreit nach tieferen Tönen, intensiven Nuancen und anderen Texturen, als denjenigen, die Sie durch den heißen Sommer begleitet haben. Wollen Sie Ihren Stil etwas würzen? Jetzt im Herbst haben Sie eine einzigartige Chance!

weiter lesen
Keine Angst vor roten Lippen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem roten Lippenstift beikommen sollten
Beautywelt

Keine Angst vor roten Lippen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem roten Lippenstift beikommen sollten

Während wir im Sommer eher ein leichtes Make-up bevorzugen, haben Sie mit dem Einzug der kälteren Herbst- und Wintertage Lust sich wieder etwas ausdrucksvoller zu schminken. Am häufigsten greifen wir zu kräftigen roten Lippenstiften, aber den richtigen Rotton zu finden, kann verhältnismäßig kompliziert sein. Wir geben Ihnen im heutigen Artikel ein paar Tipps, mit denen Ihre Auswahl um einiges leichter wird.

weiter lesen
Parfimo.ch®

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Haben Sie noch kein Kundenkonto?

Registrieren Sie sich