Tipps zur Wahl eines passenden Parfums

28 11

Die Wahl des Parfums ist genauso schwierig wie die Suche nach dem richtigen Partner. Vergessen Sie nicht, dass der Duft Ihr treuester Begleiter ist und deshalb sollte er im Einklang mit Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Typ sein.

Parfums übersprudeln nicht nur vor Aromen, sie rufen Gefühle hervor und beeinflussen Stimmungen. Die Liebe geht da nicht nur durch die Nase, sondern Sie sollten auch nach dem Bauchgefühl entscheiden.

Das Parfum sollte in erster Reihe Ihrem Hautprofil entsprechen: fettige Hauttypen können vor allem Parfums aus der Duftfamilie würzig-orientalisch richtig zur Geltung bringen wie z. B. die Düfte von TOM FORD, für trockene oder empfindliche Haut eignen sich dagegen fruchtige frische Parfums wie die von DOLCE & GABBANA. Das Parfum entfaltet sich im Einklang mit der Haut des Trägers, dies ist der Grund dafür, dass der gleiche Duft auf verschiedenen Personen unterschiedlich wirkt. Duftmolekülen sind besonders zart und daher dürfen Parfums nach dem Auftragen niemals zerrieben werden. Verlassen Sie sich nicht auf den ersten Eindruck. Es kann bis zu einer Stunde dauern bis sich alle drei Duftnoten: der Kopf, das Herz, die Basis entwickelt haben.

Wenn Sie schon unter der Hülle und Fülle von Düften Ihre Wahl getroffen haben, sorgen Sie für ein angenehmes Dufterlebnis, mit dem Sie Ihre Persönlichkeit unterstreichen und zugleich auch Ihre Umgebung verzaubern. 

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Haben Sie noch kein Kundenkonto? Registrieren Sie sich.